WHAT DO YOU WANT FROM LIFE?

2016

Blick in den Spiegel

07/05/2016

Diese Sätze unten basieren auf einem Kommentar bei Facebook über die Rolle von Schule, Eltern und Erziehung heute verglichen mit damals, als ich selber die Schule besuchte. Ein Blick in den Spiegel, 40 Jahre zurück. Wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere, in den freien 70er Jahren, sehe ich keine Tendenz, den Eltern die Erziehung Read More

BREXIT, alle Achtung!

06/24/2016

Gestern wurde die EU brutalstmöglich erschüttert. Knapp mehr als die Hälfte der wahlberechtigten Bürger in Großbritannien stimmte für den Ausstieg aus dem aktuellen europäischen Projekt. Wahrhaft unerwartet. jetzt wird gedroht, geheult und mit den verbliebenen Zähnen geknirscht. Noch hoffe ich, dass dieses Ergebnis eine heilsame Wirkung auf das hauptberufliche EU-Establishment in Brüssel haben wird, von Read More

Gauck tritt nicht wieder an. Gut so!

06/06/2016

Joachim Gauck hat heute mitgeteilt, dass er für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident nicht zur Verfügung steht. Trotz anscheinend hoher Beliebtheit beim Volk zieht er sich zurück. ich finde das gut, er war nie mein Präsident, er hat Erwartungen an ein hohes Amt grandios zerstört. Er hat sich als Atlantiker und Russlandfeind geoutet und nichts Read More

Ein paar kurze Gedanken zur “Nation”

05/27/2016

Ein Gespenst geht um, Nein nicht in Europa, sondern vornehmlich in Deutschland. Österreich zähle ich großzügigerweise mit, auch wenn ich keine großdeutschen Ambitionen hege. Die Wahl des Bundespräsidenten im Nachbarland fordert es geradezu heraus. Das heutige Gespenst heißt natürlich nicht Kommunismus, wie das obige historischen Beispiel vermuten läßt, sondern “Nationalismus”. Nationalismus ist für uns Deutsche Read More

Clinton, Cruz, Sanders, Trump …

03/11/2016

Die Kür der Kandidaten und was die deutschen Medien daraus machen. Eine Einschätzung in aller gebotenen Kürze. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass nach zwei anscheinend die meisten Wähler zurtiefst enttäuschenden Perioden Obama die Demokraten noch einmal präsidal werden dürfen. Frau Clinton als vergötterter Liebling deutscher Leitmedienvertreter, hat es derzeit noch nicht Read More

Randnotiz – Mittwochmorgens in Köln

03/02/2016

Das Öffnen des E-Mail Postfachs ist oft für eine Überraschung gut. Mit einer solchen hatte ich aber nicht gerechnet. Unbedarft auf E-Mails abrufen geklickt, da fragt mich heute ganz früh am morgen als erstes Kreszentia, ob ich “auch Angst vor Radaren” hätte. Es schien ihr dringend, denn um 1:55 Uhr auf seinen Schlaf zu verzichten Read More