WHAT DO YOU WANT FROM LIFE?

EU

BREXIT, alle Achtung!

06/24/2016

Gestern wurde die EU brutalstmöglich erschüttert. Knapp mehr als die Hälfte der wahlberechtigten Bürger in Großbritannien stimmte für den Ausstieg aus dem aktuellen europäischen Projekt. Wahrhaft unerwartet. jetzt wird gedroht, geheult und mit den verbliebenen Zähnen geknirscht. Noch hoffe ich, dass dieses Ergebnis eine heilsame Wirkung auf das hauptberufliche EU-Establishment in Brüssel haben wird, von Read More

Ein paar kurze Gedanken zur “Nation”

05/27/2016

Ein Gespenst geht um, Nein nicht in Europa, sondern vornehmlich in Deutschland. Österreich zähle ich großzügigerweise mit, auch wenn ich keine großdeutschen Ambitionen hege. Die Wahl des Bundespräsidenten im Nachbarland fordert es geradezu heraus. Das heutige Gespenst heißt natürlich nicht Kommunismus, wie das obige historischen Beispiel vermuten läßt, sondern “Nationalismus”. Nationalismus ist für uns Deutsche Read More

Gauck ist nicht mein Präsident!

09/19/2014

Heute eine mediale Rundmeldung bei den üblichen Verdächtigen: In der rheinischen Post wirft Bundespräsident Gauck Russland einen Bruch des Völkerrechts vor und verzichtet auf besuche. Grund für diese verbale Klatsche ist die angebliche Nichtbeachtung des Selbstbestimmungsrechts anderer Völker durch Russland. Dazu kurz und knapp, wenn gerade die Sowjetunion als Vorgänger des heutigen Russlands 1990 nicht Read More

Über die Dummheit mancher deutscher Online-Foristen

07/21/2014

Es ist anscheinend mittlerweile Mode, diejenigen, die beim Thema Ukraine nicht in den westlichen Beschuldigungschor gegen Russland im allgemeinen und Putin im besonderen einstimmen, sondern sich eine eigene Meinung leisten, als “Putin-Trolle” oder von Russen bezahlte Propagandaschreiber zu bezeichnen. Ich kann darauf nur antworten, wer so wenig reflektiert und aus Dummheit oder Kalkül so einen Read More

Enttäuschte Erwartungen

06/10/2014

Die deutschen Medien haben uns über Monate hinweg vorgegaukelt, wir würden bei der “Europawahl” den Kommissionspräsidenten direkt wählen. Jetzt sind sie arg überfordert mit der aktuellen Entwicklung oder anders ausgedrückt, mit der bekannten schnöden Postenschacherei in Brüssel. Dieser Fall kam nicht vor in der marktschreierischen Einschwörung des Wahlvolkes auf diese vermeintliche Schicksalswahl, durch die alles Read More