Gauck tritt nicht wieder an. Gut so!

06/06/2016
Joachim Gauck hat heute mitgeteilt, dass er für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident nicht zur Verfügung steht.

Trotz anscheinend hoher Beliebtheit beim Volk zieht er sich zurück.
ich finde das gut, er war nie mein Präsident, er hat Erwartungen an ein hohes Amt grandios zerstört. Er hat sich als Atlantiker und Russlandfeind geoutet und nichts getan, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft im Land zu verhindern oder zumindest zu bremsen. Er hatte niemals das Format eines Richard von Weizsäcker oder auch nur eines Johannes Rau.
Was ich vor fast zwei Jahren geschrieben habe, gilt für mich nach wie vor.

Er war nicht mein Präsident und ich bin froh über seine Entscheidung! Wir brauchen jetzt jemanden an dieser Position, der es angeht, die immer tiefer werdende Spaltung des Landes zu überwinden und die Menschen wieder zusammenzuführen. Jemanden, der die Bürger ernst nimmt und nicht verurteilt. Jemanden, der nicht bedingungslos angeblichen “Freunden” folgt, die keine Skrupel haben, uns und Deutschland in einen Krieg zu ziehen.